628. Bremer Montagsdemo
am 21. 08. 2017  I◄◄  ►►I

 

Keine Mietkürzung bis zur Räumungsklage: Anforderungen an Gründe, mit denen Hartz-IV-Empfänger ihre Notlage glaubhaft machen müssen, dürfen nicht überspannt werden („Die Zeit“)
 
Die gelben Plakate der Montagsdemonstranten sind trotzdem da, auch beim Wahlkampfauftakt von Martin Schulz auf dem Bremer Marktplatz am 21. August 2017 (um 17:48 Uhr, Webcam Bankhaus Neelmeyer)
Arm trotz Arbeit“: Die gelben Plakate der Montagsdemonstranten sind trotzdem da, auch beim Wahlkampfauftakt von Martin Schulz auf dem Bremer Marktplatz am 21. August 2017 (um 17:48 Uhr, Webcam Bankhaus Neelmeyer) – Wir danken dem Hoffnungsträger der SPD für seinen etwas längeren Redebeitrag!

 

SPD-Wahlkampfauftakt
zur Montagsdemo-Stunde

Hans-Dieter BinderMehr Zeit für Gerechtigkeit“ – ein Motto, das den Nerv trifft. Aber Zeit wird diese Wunden nicht schließen: „Mehr Mut für Gerechtigkeit“ wäre treffender. Der Kanzlerkandidat hat überzeugende Argumente gegen eine Wiederwahl der CDU/CSU angeführt. Dabei hat Martin Schulz naturgemäß noch nicht einmal alle Fehlentscheidungen und Unterlassungen der Bundesregierung angesprochen. Näheres ist im Netz nachlesbar und nachhörbar.

Herr Schulz hat die Wahrung der Würde des Menschen als unverzichtbar bezeichnet, für alle. Einfach treffend! Erfolg wird dieser Appell für Menschenwürde und Gerechtigkeit aber erst entfalten, wenn die Hartz-Gesetze zurückgenommen oder zumindest entschärft worden sind. Insgesamt hat mich dieser Auftritt an Herrn Müntefering erinnert. Der hat damals die SPD neu erfunden und zu den eigenen Wurzeln geführt, mit den bekannten Folgen.

Weitere Informationen erhalten Sie durch Nutzung der Suchmaschine auf unserer Homepage, einfach mal ausprobieren! Die Beachtung der sozialen Auswirkungen wird immer zwingender. Wir arbeiten daran! Die Frage „Was kann ich machen?“ ist einfach zu beantworten: Wir haben auf dem Marktplatz noch viel Platz und ein Offenes Mikrofon. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und Erfahrung! Montagsdemo, Kopf zeigen: Ich will die Zukunft lebenswert gestalten!

Hans-Dieter Binder („Die Linke“, „so:leb – Sozialer Lebensbund“)
 
Im Anschluss an die Montagsdemo am 28. August 2017 wollen wir ab 19 Uhr im Seemannsheim eine Besprechung über die Zukunft der Montagsdemo und das neue Flugblatt abhalten.
 
Testballon „Linksunten Indymedia“: Durch überspannte Auslegung des Vereinsrechts könnte künftig jeder linke Zusammenschluss
verboten werden („Rote Fahne News“)

 

www.Bremer-Montagsdemo.de – 17:30 Uhr am Marktplatz